KRANKENHAGEN TRACHT

Für Nina Krankenhagen ist das Dirndl ein Kleidungsstück, das zu jedem Anlass passt, sei es Alltag oder Fest. Mit diesem Ansatz hat sie etwas ganz Besonderes geschaffen: Das kombinierbare Dirndl.

Sind Leib und Rock normalerweise nur in einem Stück erhältlich, so kann man das Krankenhagen-Dirndl so zusammenstellen, wie es einem am besten gefällt. Leib, Rock und Schürze können beliebig aus verschiedenen Stoffen und Mustern kombiniert werden. Man kann die Teile aber auch einzeln tragen – wie es gerade am besten passt.

Beim Marken-Auftritt der Krankenhagen-Kollektion haben wir die Stoffe und fertigen Teile in den Vordergrund gestellt. Man bekommt von Anfang an viel zu sehen und kann einen Eindruck von Stil und Qualität gewinnen. Um die Kombinierbarkeit der Dirndl-Einzelteile digital erlebbar zu machen, haben wir einen Konfigurator entwickelt, in dem man sich die einzelnen Teile visuell zusammenstellen und dann in den Warenkorb legen kann.

Eine besondere Herausforderung bei der Umsetzung des Projekts war die Bestandsverwaltung im Backend, denn nicht alle Teile sind unendlich in allen Größen verfügbar. Wir haben eine Bestandsverwaltung implementiert, die eine Nachricht per E-Mail ausgibt, wenn der Bestand unter eine bestimmte Grenzen fällt. Mit Hilfe eines Farbsystem ist immer ersichtlich, ob noch genug Teile einer Größe in einer Stoffvariante verfügbar sind.

In Zusammenarbeit mit Gestalter Axel Öland

Launch: Mai 2018

www.krankenhagen.de

Screenshot der Website "Krankenhagen" in der iPad-Version